Strahlender Sieger bei der Mathematik-Olympiade

Marc Zajonz (v.l.) erreichte bei der Mathematik-Olympiade die volle Punktzahl. Die Mitstreiter vom St.-Ursula-Gymnasium freuen sich mit ihm.

Am Ende war die Freude groß, als Marc Zajonz aus der Klasse 8c die lang ersehnte Urkunde in der Hand hielt. Damit qualifizierte sich der Mathe-Olympionike bei seiner vierten Teilnahme an diesem Wettbewerb erstmalig für die Landesrunde. Auch Werner Hücking, der Organisator der Kreisrunde der Mathematik-Olympiade, staunte nicht schlecht, als er das überragende Ergebnis von Marc verkündete. Er löste die vier kniffligen Aufgaben mit der vollen Punktzahl, lieferte also eine Musterlösung ab. Auch die anderen ca. 50 Teilnehmer der sechs Gymnasien im Kreis Olpe, die sich bereits in der Schulrunde gegen ihre Mitschüler durchgesetzt hatten,  knobelten bis die Köpfe rauchten und lieferten beeindruckende Ergebnisse ab. Belohnt wurden die Rechenasse dann mit einem abwechslungsreichen  Nachmittagsprogramm am Gymnasium der Stadt Lennestadt, das von Klettern an der Kletterwand bis zu chemischen Experimenten reichte. Bei der abschließenden Siegerehrung konnten sich dann alle Teilnehmer über einen kleinen Preis und eine Urkunde freuen. Die Schülerinnen und Schüler des St.-Ursula-Gymnasiums erreichten die folgenden Plätze: 1. Platz: Marc Zajonz, 2. Plätze: Sophie Groß, Lennart Luke, Mira Samaan, 3. Plätze: Marthea Duwe, Ben Louis Otte, Leon Weyl, Sophia Weber, Luna Lechner, Roman Rudi, Lea Wiethoff.

Jana Weber

Speak Your Mind

*