Hausaufgabenbetreuung

Das Kooperationsprojekt Schule und Jugend(verbands)arbeit des BDKJ an den St.-Ursula-Schulen

bietet ein Betreuungsangebot für Hausaufgaben (Silentium) an.Logo_Jugendbildung_RGB

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I, vorrangig an die Jahrgangsstufen 5 und 6. Im Rahmen der Betreuung wird die Erledigung der Hausaufgaben unter Aufsicht angeboten. Die Schülerinnen und Schüler, die an der Betreuung teilnehmen, haben die Möglichkeit, aus dem Angebot der Cafeteria ein Mittagessen oder eine sonstige Kleinigkeit zu sich zu nehmen, bevor die Arbeit an den Hausaufgaben beginnt.

Die Hausaufgabenbetreuung umfasst den Zeitraum der 7. und 8. Stunde, d.h. von 13.35 – 15.05 Uhr, der Zeitrahmen ist durch die Abfahrtszeit der Busse  vorgegeben.

Es werden fünf Gruppen mit etwa achtzehn Schülerinnen und Schülern eingerichtet.

Sollten sich mehr Schülerinnen und Schüler melden, gibt es eine Warteliste.

Wir erwarten Schülerinnen und Schüler, die in der Zeit von 13.35 – 15.05 Uhr ihre schriftlichen Hausaufgaben erledigt haben wollen und bereit sind, sich in ein angenehmes, konzentriertes Arbeitsklima einzufügen.

Wir bieten durch die Betreuungskräfte Hilfe bei der Anfertigung der Hausaufgaben, die Durchsicht der Aufgaben,  nach Möglichkeit auch Sicherung von Qualitätsanforderungen, wie Umfang und Schriftbild, außerdem punktuelle Stoffwiederholung vor Klassenarbeiten.

Nach Erledigung der Hausaufgaben besteht die Möglichkeit an weiteren Betreuungsangeboten, wie z.B. Projekteangebote, Sport und Spiele im Schülertreff AUSZEIT N 108.

Die Teilnahme an der Hausaufgabenbetreuung bezieht sich immer auf das gesamte Schuljahr.

Es entstehen folgende Kosten: für zehn Monate (September – Juni) 35.- €, pro Monat, die monatlich im Voraus zu entrichten sind.

Die Eltern schließen mit der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Jugendbildungs gGmbH, Träger des Kooperationsprojekt Jugend(verbands)arbeit und Schule  an den St. – Ursula – Schulen, einen Vertrag.

Vertragsformulare sind im Büro bei Frau Frohne (BDKJ) Leitung und Koordination  der Betreuung und des Silentiums Raum R 217 oder den Sekretariaten der St.- Ursula- Schulen erhältlich.

Um im Voraus planen zu können, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis Anfang  Juli bzw. eine Woche vor Beginn der Sommerferien, spätere Anmeldungen können nur im Nachrückverfahren berücksichtigt werden.

Es gibt auch einen Flyer, der über die Einzelheiten informiert.