Landschaft – Wasser – Umwelt

logo-hanna-1LWU ist die Abkürzung von „Landschaft – Wasser – Umwelt“, und dieser Titel ist Programm: LWU ist ein fächerverbindendes Unterrichtsfach zwischen Biologie, Erdkunde und Chemie. Im ersten Jahr werden schwerpunktmäßig unter dem großen Thema „Landschaft“ biologische, landwirtschaftliche und bodenkundliche Aspekte bearbeitet,  im zweiten Jahr dreht sich alles um das Thema „Wasser“; hier wird auch die Chemie berücksichtigt.

Die Rahmenthemen sind absichtlich weit gefasst, um den Lehrkräften den Freiraum zu lassen, sowohl die eigenen Interessen als auch die der Schülerinnen und Schüler zu berücksichtigen und spontan agieren zu können.

Ökologische Aspekte stehen stark im Vordergrund, aktuelle Ereignisse können gut aufgegriffen werden. Die Themen werden praxisorientiert behandelt, also mit vielen Versuchen, Projekten, Exkursionen etc.

Wichtig: LWU versteht sich als Fach, das sich mit den Gegebenheiten „vor Ort“ beschäftigt!

Das Fach gehört zum Wahlpflichtbereich II (Jahrgangsstufe 8 und 9) und wird in der Regel 3-stündig unterrichtet; wie in den anderen Fächern des Differenzierungsbereiches II werden pro Halbjahr 2 Klassenarbeiten geschrieben. Dabei besteht die Möglichkeit, eine der Arbeiten im Halbjahr durch eine andere Art der Leistungsbewertung (z. B. Facharbeit) zu ersetzen.

Fachkonferenz LWU

grundsätzlich alle Fachlehrer Bi, Ch,
Ek

Lehrpläne LWU

Lehrplan und
Leistungsbewertung