Keine Kreismeistertitel für die Fußball-Jungenteams

Unsere Fußball-Jungenmannschaft in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002-2004) musste unnötig, aber letztendlich verdient in der Vorrundengruppe C die Segel streichen und belegte abschließend einen 3. Platz. Das Finale der Kreismeisterschaften findet demnach ohne unsere Jungs statt, da im zweiten Spiel die Ausfälle nicht kompensiert und das eigene Offensivspiel nicht aufgezogen werden konnte. Nach einem 1:0-Erfolg gegen die Sekundarschule Attendorn (Torschütze: Marvin Konitzer), hatte unsere Jungen im zweiten Spiel gegen das Städt. Gymnasium Lennestadt mit 0:2 das Nachsehen.

Kader:
Kevin Birkenhoff, Norman Kunz, Jonah Funke, Henry Platte, Giuseppe Trichiolo, Elias Butzkamm, Lukas Vogl, Finn Ole Sperling, Donat Kadrija, Damian Saure, Phil Langer, Louis Stracke, Marvin Konitzer (1 Treffer), Finn Birkenstock und Maximilian Stenger.

Die Jungenmannschaft der Wettkampfklasse III.

Erfolgreicher war unsere Jungenmannschaft in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004-2006). Hatte man die Vorrunde, wo man indirekt auch die inoffizielle Stadtmeisterschaft ausspielte, noch souverän gewonnen, so gab man den bereits sicher geglaubten Kreismeistertitel auf der Zielgeraden doch noch aus den Händen.
Die Vorrunde wurde mit 7 Punkten und 4:0-Toren abgeschlossen. Alle Tore wurde durch Linus Ostermann erzielt. Einem 1:0-Sieg gegen die St.-Ursula-Realschule, folgten noch ein 3:0-Erfolg gegen die Sekundarschule Finnentrop und ein torloses Remis gegen das Defensivbollwerk vom Rivius-Gymnasium. (Schön, wie man sich über einen Punkt gegen die Ursulinen freuen kann;-))
In der Finalrunde zur Kreismeisterschaft trafen unsere Jungs dann auf die beiden anderen Vorrundensieger. Zunächst wurde die Realschule Grevenbrück nach einem richtig guten Spiel mit 8:1 vom Platz gefegt. Die Tore erzielten Linus Ostermann (3), Francesco Monfoletto (3), Lukas Hoberg und Pierre Platte. Da sich die Grevenbrücker in ihrem zweiten Spiel dann torlos vom St.-Franziskus Gymnasium Olpe trennten, standen im abschließenden Spiel gegen die Olper Mannschaften die Zeichen auf Sieg! Leider kam es aber völlig anders. Während die Olper bis an ihre Leistungsgrenze gingen und mit Mann und Maus den Sieg erringen wollten, dachten unsere Jungs wohl, dass sie den Kreismeistertitel im Vorrübergehen mit nach Hause nehmen könnten. Doch weit gefehlt. Mit der bis dato schlechtesten gezeigten Mannschaftsleistung mussten sich die Ursulinen am Ende völlig verdient mit 1:2 geschlagen geben. Der Ehrentreffer, der aus einem Eigentor resultierte, fiel leider erst in der letzten Spielminute, sodass keine Aufholjagd mehr erfolgen konnte! Schade Jungs, aber das war mehr als nur unnötig!!!

Kader:
Leon Pospischil, Timon Stuff, Linus Ostermann (7 Treffer), Lukas Hoberg (1), Maximilian Benner, Erik Frey, Francesco Monfoletto (3), Phil Schnepper, Michel Klens, Pierre Platte (1), Louis Funke, Paul Droege und Nils Stockmanns.

Marco König

Deine Meinung ist uns wichtig

*