#Bosau war super

Schon vor der Abreise überraschte uns ein von Eltern aufgehängtes Banner mit dem Motto der diesjährigen Fahrt und stimmte uns auf eine Quarantäne der besonderen Art ein. Quasi als Großfamilie verlebten wir unbeschwerte Tage ohne Maske, Mindestabstand und Handy am Plöner See, in denen Gemeinschaft, Kooperation und direkter Kontakt im Vordergrund standen. Emotionen wie Ausgelassenheit, Heimweh, Liebeskummer, Zuneigung, Müdigkeit und Freude konnten hautnah erfahren und unmittelbar miteinander geteilt werden.

Die Schülerinnen und Schüler räumten Preise für vielfältige und einzigartige Kategorien ab; erwähnt werden muss dennoch, dass die Lehrkräfte auf dem Feld und am Kicker im Fußball ungeschlagen blieben.

Auf den traditionellen Ausflügen nach Lübeck und zur Ostsee, in der Disco, bei Stockbrot und Lagerfeuer, in den AGs und auf dem Sportplatz wurden über Klassengrenzen hinweg neue Freundschaften geschlossen.

Wir sind außerordentlich froh und dankbar, dass die Fahrt unter so einem guten Stern stand.

Stephanie Büdenbender, Melanie Dauter

Speak Your Mind

*