Tennismannschaft des St. Ursula-Gymnasiums verliert in Neheim

TennisJungenNeheim. Am Dienstag dem 28. Oktober 2014 sind die Tennisspieler des St. Ursula-Gymnasiums nach Neheim zum St. Laurentianum Gymnasium Arnsberg gereist, um sich dort für die weiteren Runden der Bezirksmeisterschaft zu qualifizieren. Es wurden 4 Einzel und 2 Doppel gespielt.

Das Gymnasium aus Attendorn reiste mit 5 Spielern an, ebenso das Gymnasium aus Arnsberg. Für den Fall, dass sich jemand verletzt, aber es verletzte sich niemand.

Im Einzel verlor der an 4 gesetzte Niclas Corte mit 0:6 und 1:6 gegen Jan Zöllner. Die an 3 und 2 gesetzten Brüder Serge-Nikolas und Serge-Liam Hillebrand vom St. Ursula-Gymnasium verloren gegen die Brüder vom St. Laurentianum Gymnasium Lambert und Konstantin Ruland 0:6 und 1:6, der an 1 gesetzte Moritz Cramer verlor 2:6 und 2:6 gegen Maximilian Kämper, damit stand es 0:4 für das Arnsberger Gymnasium. Im Doppel spielten Moritz Cramer und Serge-Liam Hillebrand das 1. Doppel gegen Maximilian Kämper und Johannes Sommer, sie verloren mit 4:6 und 2:6. Im 2. Doppel spielten Jonas Pflitsch und Niclas Corte gegen Lambert und Konstantin Ruland. Sie verloren 1:6 und 2:6. Damit war klar, dass das St. Laurentianum Gymnasium aus Arnsberg weiter ist und um den Bezirksmeistertitel spielen kann.

Von Moritz Cramer

9.11.2014

Speak Your Mind

*