Weihnachtsgrüße von der 5c

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c waren sich schnell einig: Im Advent jemandem eine Freude zu bereiten, das ist eine gute Sache! Also bastelten sie zusammen mit ihren Lehrerinnen Fr. Ruhrmann und Fr. Brouwer Weihnachtskarten für die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenzentren im Umkreis der Schule. An kreativen Ideen mangelte es nicht und so entstanden mit viel Liebe zum Detail (und manchmal einer ordentlichen Portion Glitzer) die Karten, die schließlich von allen Schülerinnen und Schülern der Klasse auch unterschrieben wurden.

Herr Risch, der seit Jahren das diakonische Projekt an unserer Schule leitet, stellte den Kontakt zu vier Seniorenzentren her. Termine konnten rasch vereinbart werden, denn auch den Verantwortlichen in den Seniorenzentren in Finnentrop, Plettenberg und Attendorn (Haus-Mutter-Anna und Liborius) gefiel die Idee richtig gut. Coronabedingt konnten die Übergaben nur draußen vor der Eingangstür der Häuser stattfinden, doch tat dies der guten Stimmung und Herzlichkeit keinen Abbruch. Die Bewohnerinnen und Bewohner freuten sich sehr über das Engagement der Kinder und strahlten besonders, als auch ein Weihnachtsgedicht aufgesagt wurde.

Der 5c wird diese Aktion in schöner Erinnerung bleiben. Und wer weiß – vielleicht überlegt der ein oder andere schon später selbst am diakonischen Projekt teilzunehmen.

K. Ruhrmann, D. Brouwer

 

Speak Your Mind

*