Note 1,6 für den Eckenbach

Auch in diesem Jahr machten sich die beiden 9er-LWU-Kurse unter der Leitung von Frau Schulte und Herrn Rath auf zum Eckenbach um die Gewässergüte anhand von Zeigerorganismen zu ermitteln. Leider konnte die geplante chemische Untersuchung des Gewässers nicht erfolgen, da Herr Manthey von der Universität Siegen mit seinem ChemTruck, dem rollenden Chemielabor, aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen konnte. Frau Heinemann und Herrn Steinert, die Herrn Manthey begleiten wollten, waren allerdings trotzdem angereist, um die Veranstaltung mit zu betreuen. Beide sind angehende Chemielehrer und fischten ebenso begeistert wie die Schülerinnen und Schüler im Bach nach kleinen Lebewesen, die nach dem Fangen bestaunt, bestimmt und gezählt wurden. Die Gewässergüte des Eckenbachs an der Probestelle wurde berechnet und zusammenfassend mit ca. 1,6 im Durchschnitt bewertet.

Sandra Schulte

Deine Meinung ist uns wichtig

*