Kunstwerke eines echten Attendorners

Schulleiter Markus Ratajski dankt Helga Becker für die großzügige Kunst-Spende aus dem Nachlass ihre Vaters Toni Becker.

Am 09. November konnte das St.-Ursula-Gymnasium sich nach geraumer Zeit nunmehr endlich bei Frau Helga Becker bedanken! Als Tochter des verstorbenen Attendorner Künstlers Toni Becker hat Frau Becker der Fachschaft Kunst eine große Sammlung an Fachliteratur übergeben, die inzwischen einen festen Platz in den Kunsträumen eingenommen hat und in Zukunft für alle kunstinteressierten Schülerinnen und Schüler zugänglich sein.
Aber nicht nur das! Frau Becker überließ der Schule darüber hinaus auch diverse biblische Szenen als Gold-Malereien, die ganz im Sinne ihres Vaters jetzt neben der Kapelle zu sehen sind.
„Kunst muss Kindern zugänglich gemacht werden“, so zitierte Frau Becker ihren Vater.
Als Schule hoffen wir dies zu ermöglichen und bedanken uns noch einmal herzlich bei der großzügigen Spende durch Frau Becker.

Sarah Menzebach

Deine Meinung ist uns wichtig

*