Beim Medienwettbewerb ganz vorn

Die Klasse 8c freut sich über den ersten Platz auf Landesebene beim Medienwettbewerb.

Sensationserfolg für die Klasse 8c: Beim Medienwettbewerb „WHAT’S FUNKY“ der Funke Mediengruppe, zu der auch die lokalen Zeitungen „Westfalenpost“ und „Westfälische Rundschau“ gehören, erreichte sie nach einem dritten Platz im Februar nun erneut das Siegertreppchen – und steht diesmal ganz oben.
Unter dem Motto „Ruhr Now and Forever“ lief im Mai und Juni der WhatsApp-Wettbewerb der Jugendredaktion der Funke Mediengruppe über das Ruhrgebiet, dessen Zukunft und den Kohleabbau.
Los ging es mit der Aufgabe als Klasse ein Video zur Zukunft, ihren Wünschen und Hoffnungen für das Ruhrgebiet zu drehen. Besonders prägend waren für das Video der Kohleabbau, die Natur und – natürlich – Fußball.
Passend dazu folgte darauf auch die zweite Aufgabe zum Thema „Fußball im Ruhrpott – Eindrücke, Gedanken und Bilder“.
In der dritten Aufgabe wurde erfragt, wofür es sich der Meinung der Schülerinnen und Schüler nach lohnt, hart zu arbeiten. Pokale, Ruhm, gute Noten oder Anerkennung – der Kreativität wurden keine Grenzen gesetzt.
Zum Abschluss die Frage nach der Lieblingsstadt: „Bochum, Essen, Duisburg – Was ist die beste Stadt im Ruhrgebiet?“ lautete die Fragestellung. Natürlich mit Erklärung, was sie so besonders macht – und wieder wurde den Gedanken freier Lauf gelassen.
Doch auch dieser individuelle Wettbewerb fand Mitte Juni sein Ende mit der Verkündung der glücklichen Gewinner. Für die Klasse 8c gab es einen Geldpreis in Höhe von 200€ und Panini-Alben zum „Schwarzen Gold“, passend zum Thema des Wettbewerbs.
Auch nach dem Ende des Wettbewerbs gibt es weiterhin wöchentlich die aktuellen News und andere Einsendemöglichkeiten und Umfragen zu diversen Themen wie zum Beispiel Schule, Freizeit oder Sommerferien.

Marc Zajonz (8c)

Deine Meinung ist uns wichtig

*