Ausgezeichnet in Fremdsprachen

Lea Dolligkeit, Apostolos Siskou und Annika Bicher

Die weiteren Teilnehmer des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen 2018

Nachdem Annika Bicher, Lea Dolligkeit und Apostolos Siskou nach ihren herausragenden Leistungen im Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2018 bereits zur landesweiten Festveranstaltung der Preisträger nach Dortmund eingeladen waren, erhielten nun die anderen Teilnehmer unserer Schule ihre Urkunden als Anerkennung für besondere Leistungen.
Mit 22 Schülerinnen und Schülern nahm das St.-Ursula-Gymnasium in diesem Jahr in der Kategorie SOLO 8-10 teil. Neben den in Dortmund geehrten Preisträgern freuen sich Sebastian Elsner, Johanna Matzek, Elias Butzkamm, Tabea Engelbertz, Carolina Bohrmann, Marie Rohrmann, Tamara Ehle, Paula Ohm, Justus B. Hilleke, Laura Mondabon, Stefania Petcu, Keara Stauss, Torben Buschmann, Béla Vogel, Luisa Frey, Bonnie Hauner, Robin Bruse, Simon Baltes und Viktoria Struck über eine Urkunde der Jury.

Markus Aufderlandwehr

Deine Meinung ist uns wichtig

*