Jahresbeginn unter Gottes Segen

Mit der traditionellen Haussegnung hat auch im Neuen Jahr 2018 für die Schülerinnen und Schüler des St.-Ursula-Gymnasiums der Unterricht nach den Weihnachtsferien wieder begonnen. Erstmals waren die Klassen- und Stufensprecher zu einem Gottesdienst in der Schulkapelle eingeladen, der von der neu gegründeten AG Schulpastoral vorbereitet worden war und von Pastor Ratajski und dem evangelischen Schulseelsorger Wolfgang Dröpper zelebriert wurde. Dabei erhielten die Klassen- und Stufensprecher einen Stern, den sie sozusagen als Wegweiser für das Jahr in ihre Klassen mitnahmen. Anschließend zogen die Sternsinger in Begleitung von Fabian Bodora und Raphaele Voß bzw. Sebastian Springob und Wolfgang Dröpper durch die Räume, um den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ an den Türen anzubringen.

Doris Kennemann

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*