Impressionen vom „Tag der offenen Tür“

Auch im Jubiläumsjahr präsentierte sich St.-Ursula-Gymnasium am „Tag der offenen Tür“ am 2. Dezember wieder von seiner besten Seite. Mit Freude und Stolz können Schulleitung, Kollegium, Schülerschaft und Eltern auf die gelungene Veranstaltung zurückblicken.  Unter der Gesamtleitung von Ingrid Sangermann und Anneliese Schmelter-Schulte  wurde von den Fachschaften ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder der vierten Grundschulklassen und ihre Eltern aufgestellt, das gern in Anspruch genommen wurde. Zwischen 9 und 13 Uhr herrschte auf den Fluren und im Forum dichtes Gedränge, so dass sowohl die Schülerinnen und Schüler bei ihren Kinderführungen als auch die Lehrerinnen und Lehrer bei den Elternführungen alle Hände voll zu tun hatten. In den Klassenräumen und im Gebäude der Naturwissenschaften konnten die jungen Besucher bei vielen kindgerechten Aktionen mitmachen, während ihre jüngeren Geschwister sicher bei der Kinderbetreuung aufgehoben waren. Ein Fußballturnier der 7. und 8. Klassen des Gymnasiums und der Realschule bot viel Spannung.  Im Forum präsentierten sich die Schulpflegschaft, die Schülervertretung, der Förder- und der Ehemaligenverein. Musikalische Darbietungen auf der Bühne und eine Modenschau vervollständigten das Programm. Für die kleine Stärkung zwischendurch wurden in der Cafeteria von den Mitarbeitern des Collegium Bernardinum und einigen Eltern frische Waffeln angeboten. 

Doris Kennemann

Deine Meinung ist uns wichtig

*