Im Rathaus und beim Bürgermeister

Am 27.11.2017 besuchte unsere Klasse 5c mit unserer Lehrerin Frau Büdenbender im Politikunterricht das Attendorner Rathaus. Als erstes wurden wir von Herrn Lütticke begrüßt, der im Rathaus arbeitet. Er hat uns am Anfang etwas übers Rathaus erzählt, zum Beispiel über den früheren Standort, sowie dass es im Rathaus 120 Mitarbeiter, 25 Toiletten und ein Bürgerbüro gibt. Er führte uns auch zum Standesamt, dort hat Herr Lütticke uns erklärt, dass viele Leute lieber auf der Burg Schnellenberg heiraten, weil es dort viel größer als im Rathaus ist. Danach zeigte er uns einen kleinen Ratssaal. Von dort aus sind wir direkt in einen größeren Ratssaal gegangen, wo wir uns auf die Sessel setzen durften, auf denen sonst die Politiker sitzen. Vor zwei Sesseln stand jeweils ein Tisch mit einem Mikrofon. Herr Lütticke erklärte uns, dass hier etwa einmal im Monat größere Besprechungen stattfinden. Weil der Bürgermeister gerade noch eine wichtige Besprechung hatte, stellten wir unsere Fragen, die wir eigentlich an ihn hatten, zunächst Herrn Lütticke. Um 11.00 Uhr kam dann Herr Pospischil zur Tür herein, der am 25. Mai 2014 zum Bürgermeister der Hansestadt Attendorn gewählt worden war. Wer noch Fragen hatte, durfte sie dem Bürgermeister stellen. Wir erfuhren viel über seine Arbeit im Rathaus und dass er Bürgermeister werden wollte, weil er durch sein langjähriges Engagement im Stadtrat festgestellt hatte, dass er sich noch intensiver für seine Stadt Attendorn einsetzen will. Auch über das geplante Kino und die Parkplatzsituation sowie über die Windräder der Gemeinde haben wir uns ausgetauscht. Manche Kinder haben ihm auch Briefe geschrieben. Um ca. 11.20 Uhr verließen wir das Rathaus und machten uns auf den Weg zurück zur Schule. Das war ein interessanter Vormittag!
 
Anton Fecker, Karl Heuel, Lennart Luke, Lilith Stenger, Mia Vollmerhaus (5c)

Deine Meinung ist uns wichtig

*