Museumsreif – Landkarten finden neue Heimat

Was früher alltäglich war, um Geographie, Geschichte oder Biologie zu lernen, kennt heute kaum noch ein Schüler. Die Rede ist natürlich von Schulwand- oder Landkarten. Diese riesigen Relikte aus  längst vergessenen Schulzeiten sind heute von Whiteboards und Co. schon längst überholt. Nun stauben die alten Stücke in Archiven und auf den Dachböden der Schulen langsam vor sich hin. Aber nicht eine Auswahl der Karten aus dem St-Ursula-Gymnasium. Neun davon haben nun nämlich ihren Weg ins Südsauerlandmuseum gefunden.

Erfahren Sie mehr:

http://www.suedsauerlandmuseum.de/2017/11/07/fundstuecke-aus-dem-suedsauerlandmuseum/#!prettyPhoto

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*