Zwei Podiumsplätze beim DFB-Vergleichsturnier

Die erfolgreichen Mannschaften des St.-Ursula-Gymnasiums beim Vergleichsturnier der DFB-Stützpunktschulen in Lüdenscheid.

Die erfolgreichen Mannschaften des St.-Ursula-Gymnasiums beim Vergleichsturnier der DFB-Stützpunktschulen in Lüdenscheid.

Am 16. Juni 2015 nahm das St.-Ursula-Gymnasium Attendorn am Vergleichsturnier der DFB-Stützpunktschulen in Lüdenscheid teil. Wie in jedem Jahr treffen sich zum Schuljahresende einige Partnerschulen des Deutschen Fußballbundes, um sich bei einem Kleinfeldturnier zu messen. In Lüdenscheid wurde in diesem Jahr jeweils ein Turnier die U14/U15 (Jahrgänge 2000-2001) und die U12/U13 (Jahrgänge 2002 und jünger) ausgerichtet, sodass auch die Ursulinen mit zwei Teams die Reise in den Märkischen Kreis antraten. Unter den Augen mehrerer Stützpunkt- und Talenttrainer sowie des verantwortlichen Jugendkoordinators für den Verband Westfalen Herrn Herbert Hrubesch, wurde im Modus jeder gegen jeden der Turniersieger ausgespielt.
Das Turnier für den älteren Ursulinenjahrgang, den U14/U15, begann an diesem Tag mehr als nur bescheiden. Sowohl das erste Spiel gegen das Reichenbachgymnasium Ennepetal (1:3; Torschütze Laurits Strotmann) als auch das zweite Spiel gegen das Team A der Staberger Schulen Lüdenscheid (0:1) konnten aufgrund einiger individueller Fehler sowie einem mangelnden Zweikampfverhalten nicht gewonnen werden. Nach einer deutlichen Kabinenansprache und einer Systemumstellung zeigten sich die Ursulinen jedoch von einer komplett anderen Seite und der Attendorner Express kam endlich ins Rollen. Somit wurden aus den noch anstehenden drei Spielen auch drei überzeugende Siege eingefahren, die am Ende für einen noch versöhnlichen dritten Platz sorgten. Dabei wurde das Team B der Staberger Schulen Lüdenscheid mit 2:1 (Tore: Luca Innerhofer 2*), die Gemeinschaftsschule Burbach mit 3:0 (Tore: Luca Innerhofer 2*, Phil Wannagat) und die Adolf-Reichwein-Gesamtschule Lüdenscheid mit 2:1 (Tore: Luca Innerhofer, Leo Viegener) besiegt.
Anders verlief das Turnier für den Jungjahrgang des St.-Ursula-Gymnasiums. Das Team der U12/U13 war von Beginn an hochkonzentriert und zeigte in allen Spielen technisch und taktisch ansehnlichen Fußball, sodass am Ende ein überzeugender und hochverdienter Turniersieg ohne Niederlage und ohne Gegentor dabei heraussprang. Zunächst wurde die Mädchenmannschaft der Adolf-Reichwein-Gesamtschule Lüdenscheid mit 5:0 bezwungen (Tore: Maximilian Stenger 2*, Henry Platte, Marvin Konitzer und Phil Langer), danach traf man dann auf die Jungenmannschaft, welche sogar mit 6:0 vom Platz gefegt wurden (Tore: Marvin Konitzer 4*, M. Stenger und H. Platte). Im dritten Spiel gegen das Geschwister Scholl-Gymnasium Lüdenscheid trennte man sich torlos, ehe die Ursulinen mit einem 1:0-Sieg im entscheidenden vierten Spiel gegen das Zeppelin-Gymnasium Lüdenscheid durch den Treffer von Maximilian Stenger den Turniersieg erringen konnten.

Die DFB-Stützpunkt-Auswahlmannschaft U12/U13 des St.-Ursula-Gymnasiums:
Kevin Birkenhoff, Finn Birkenstock, Louis Stracke, Lukas Hoberg, Maximilian Stenger, Phil Langer, Henry Platte, Finn Ole Sperling, Sinan Weber und Marvin Konitzer.

Die DFB-Stützpunkt-Auswahlmannschaft U14/U15 des St.-Ursula-Gymnasiums:
Marius Fiebig, Philipp Breidebach, Jan Guntermann, Luca Innerhofer, Laurits Strotmann, Phil Wannagat, Leo Viegener, Justin Heinzelmeier und Daniel Höffer.

Marco König

Speak Your Mind

*