„Riesen Ärger“

11192014_Bild zu Riesen Ärger Conze ProjektWas für ein „Riesen Ärger!“… Hinter diesem charmanten Projektnamen verbirgt sich das Innovation Camp von CONZE Informatik GmbH und dem St.-Ursula-Gymnasium Attendorn, also eine Zusammenarbeit von Schülern/innen unserer Schule und mit einem regionalen Wirtschaftsunternehmen.

Im Frühjahr 2013 wurde der Grundstein für diese Zusammenarbeit von Dr. Sandra Forth (Projektmanagerin der Firma CONZE) und unserem Informatiklehrer Franz-Josef Weidemann gelegt. Im Innovation Camp wird technik- und designbegeisterten Schülerinnen und Schülern gezeigt, wie ein Projekt unter realen Bedingungen in Wirtschaftsunternehmen abläuft. Von der Ideenentwicklung über die Konzeption bis hin zur Umsetzung begleiten sie ausgebildete Informatiker, Designer und Projektmanager bei der Erstellung der eigenen Applikation. Über diese professionelle Anleitung hinaus gewinnen sie auch einen Einblick in die Verwendung professioneller Software beim Programmieren und Designen.

Seit der Auftaktbesprechung am 25.09.2013 trafen sich eine Schülerin und 8 Schüler unserer Jahrgangsstufen 11(Q1) und 12(Q2) nicht nur regelmäßig in der Schule, sondern auch alle 4 Wochen in den Räumen der Firma CONZE in Lennestadt-Maumke. Nach der Einigung auf die Erstellung eines Adventure-Spiels (Riesen Ärger) präsentierten sie bei diesen Treffen ihre Zwischenstände, definierten die weiteren Ziele und legten Milestones fest. Sandra Forth und Eric Behme von CONZE standen den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite und konnten ihnen auch bei kniffligen Fragestellungen helfen. Ihr Engagement hat sich gelohnt, denn das Projekt hat die Schüler so begeistert, dass sie dieses auch im nächsten Schuljahr weiter vorantreiben möchten. Ein toller Erfolg für alle Beteiligten.

Speak Your Mind

*