Ankündigung der Podiumsdiskussion am 20. Oktober

Wir laden alle Oberstufenschülerinnen und -schüler ein!

Für die Schülerinnen und Schüler unserer Oberstufen-Jahrgänge bieten wir am

20. Oktober um 19.00 Uhr

eine Podiumsdiskussion, die für die Studien- und Berufswahl von großem Wert ist:

Seit einiger Zeit wird von Unternehmen immer wieder mit Blick auf eine gar nicht ferne Zukunft auf den drohenden Fachkräftemangel hingewiesen; dieses Problem betrifft vor allem auch die hiesige Region.

Gerade für unsere Schülerinnen und Schüler liegt in dieser Situation eine große Chance, die – leider –  z. T. noch nicht gesehen wird, nämlich einen Arbeitsplatz in der heimatlichen Region finden zu können, der gleichzeitig sichere und attraktive Aussichten hat.

Als Podiumsmitglieder konnten wir neben Frau Prof. Dr. Martina Klocke von der FH Aachen im hiesigen Kreis bekannte Persönlichkeiten gewinnen:

Herrn Arndt G. Kirchhoff (Kirchhoff Automotive GmbH, Attendorn)

Herrn Dr. Thomas Muhr (Muhr und Bender KG, Attendorn)

Frau Dr. Bettina Wolf (Arbeitsagentur Siegen)

Vervollständigt wird der Kreis durch Frau Nicole Dröge, eine ehemalige Schülerin des St.-Ursula-Gymnasiums, die heute als Mathematikerin bei Muhr und Bender einen interessanten Arbeitsplatz gefunden hat.

Gleichzeitig eröffnen wir im Forum unserer Schule eine Ausstellung, die ein aktuelles Thema mit einem provozierenden Titel aufgreift:

Technik ist weiblich.

Für Schülerinnen und Schüler mit naturwissenschaftlichen Leistungskursen sind die Themen des Abends eine Pflichtveranstaltung – aber deren geisteswissenschaftliche Freundinnen und Freunde können mit gleich großem Gewinn davon profitieren.

Selbstverständlich sind auch interessierte Eltern herzlich eingeladen!

Speak Your Mind

*