Ramba-Zamba auf dem Heiligen Berg

Am letzten Freitag war es wieder soweit: Die Schülervertretung und die Junior-SV des St.-Ursula-Gymnasiums luden zur Unterstufendisco ein.

Um Punkt 17:00 Uhr stürmten über 100 hübsch rausgeputzte und bestens gelaunte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 die untere Ebene der Schule und verwandelten die umgestalteten Klassenräume in einen wahren Hexenkessel.

Während auf der Tanzfläche die Stimmung mit lautem Gesang und gewagten Einlagen schon schnell auf dem Siedepunkt war, gab es auch die Möglichkeit, sich mit Hilfe von „Sing-Star“ oder „Just Dance“ musikalisch und tänzerisch mit den anderen zu messen.

Natürlich durfte auch der große „Chill-out-Raum“ nicht fehlen. Dort hatten die Eltern eines Schülers eine große Popcorn-Maschine aufgebaut und schnell war die ganze Schule mit leckerem Kirmes-Duft erfüllt. Berge von Süßigkeiten, Kuchen und Chipsen sowie die Getränkebar halfen, sich nach den anstrengenden Momenten zu stärken.

Großer Anlaufpunkt war natürlich wieder die „Flirt-Box“, wo anonym Grüße und Nachrichten hinterlassen werden konnten.

Nach fast vier Stunden Ramba-Zamba ging dann die Musik aus und das Licht an und Schülersprecherin Lousia Klein dankte allen Anwesenden für den tollen Abend und entließ die bunte Truppe ins Wochenende.

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*