Landessportfest der Schulen – Tennis

Im Vorjahr standen sie als ganz junge Mannschaft im Bezirksfinale – und das sollte auch dieses Jahr wieder ihr Ziel sein. Die Mädchen des St. Ursula-Gymnasiums Attendorn, kampflos Kreismeister im Tennis der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 1999 bis 2000) setzten sich in der ersten Runde im Regierungsbezirks Arnsberg ganz locker in Neheim mit 5:1 gegen das Städtische Gymnasium Sundern durch.

„Die ErfolFOTO1_Tennis Ursulinenmannschaft WK III-Mädchengsmannschaft des letzten Jahres konnte auch in diesem Schuljahr geschlossen in der Wettkampfklasse III antreten, während andere Mannschaften starke Spielerinnen an die ältere Klasse abgeben mussten,“ fand Sportlehrer Marco König zumindest eine Erklärung für die Dominanz seiner Mädels. Jetzt ist erst einmal Pause angesagt, bevor im Mai die beiden nächsten Runden ausgespielt werden und der Teilnehmer für das Landesfinale ermittelt wird.

 

Die Spiele im Überblick:

 

1. Lea Kaufmann                   :           Luisa Geister                            =          5:7 / 0:6

2. Pia Berger                           :           Lara Hollmann                        =          6:1 / 6:2

3. Christin Weißmann         :           Anna Greitemann                  =          6:0 / 6:3

4. Gina Herrmann                :           Viktoria Buchheister            =          6:0 / 6:1

5. Kaufmann/ Herrmann  :           Geister/ Hollmann                =          6:3 / 6:1

6. Weißmann/ Berger         :           Greitemann/ Buchheister  =          7:5 / 6:1

 

Es spielten (siehe Bild) à v.l. Helena Ostermann, Pia Berger, Lea Kaufmann, Gina Herrmann und Christin Weißmann.

 

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*