DELF-Prüfungen – On l‘a fait!

Zu Beginn des Jahres haben 15 Schülerinnen und Schüler des St.-Ursula-Gymnasiums an der DELF-Prüfung (DELF: Diplôme d’Etudes en langue française) teilgenommen. Die schriftlichen Prüfungen wurden im Januar am St.-Ursula-Gymnasium und die mündlichen Prüfungen Mitte Februar im Städtischen Gymnasium in Olpe abgelegt.
Die französischen Sprachdiplome können in mehr als 125 Ländern erworben und dort abgelegt werden, wo es französische Kulturinstitute gibt. Für den Kreis Olpe ist das Institut français Köln die zuständige Institution. Die DELF-Prüfung kann auf vier Niveaustufen (A1-C2) absolviert werden, die dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen entsprechen. Evaluiert werden durch die Prüfungsaufgaben die kommunikativen Kompetenzen Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher und mündlicher Ausdruck. Elf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 legten die Prüfung erstmalig auf der Niveaustufe A1 und vier Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9, für die es bereits die dritte Prüfung war, auf der Stufe B1 ab.
Die am St.-Ursula-Gymnasium angebotene DELF-AG bereitete die Prüflinge gezielt auf die Prüfungen vor. Nebenbei erwarben die frankophilen Lernenden landeskundliche Kenntnisse und beschäftigten sich mit in Frankreich aktuellen Themen.
Nun warten die Prüflinge gespannt auf ihre Ergebnisse und den Erhalt der Zertifikate, die „druckfrisch“ aus der Prüfungszentrale in Paris in Attendorn eintreffen werden.

Katharina Niggemeier

Speak Your Mind

*