DiSenSu – individuelles Coaching für „MINT-Mädchen“

Frau Bodenheimer, Frau Jesserich, Frau Dr. Brinkmann, Frau Heiser

Am 17. und 18. Juni machten 21 Mädchen der Stufen 9 und Q1 des SUG Gebrauch von dem Angebot sich hinsichtlich der Berufsorientierung in naturwissenschaftlichen Berufsfeldern coachen zu lassen. Das von der MINT-Beauftragten Frau Schulte organisierte Angebot ist ein gemeinsames Projekt der TU Darmstadt und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und wird  durch das „BMBF“ gefördert, so dass es für die Schülerinnen kostenfrei ist. Frau Dr. Brinkmann vom Institut der Chemiedidaktik der TU Darmstadt reiste mit ihren Kolleginnen Tatjana Jesserich, Christina Heiser und Sina Bodenheimer für zwei Tage ins schöne Attendorn. Die Coachings dauern ca. 60 min und sind individuell, dabei werden verschiedene Aufgaben gelöst, die einen Hinweis darauf geben, ob ein Beruf in den Naturwissenschaften für das Mädchen passend wäre. Im Gespräch mit der Expertin können die Mädchen dabei Kriterien für ihre Berufswahl aufstellen und reflektieren und erhalten anschließend einen Überblick über für sie passende Berufe oder Studiengänge. Dabei gefiel den Mädchen vor allem, dass sie exklusiv 60 min Zeit mit den Expertinnen zur Verfügung hatten und diese in den 1:1-Gesprächen sehr gut auf die Mädchen eingehen konnten.
Da die Rückmeldungen der gecoachten Mädchen so positiv waren, sind für das nächste Schuljahr bereits Termine für ein weiteres Coaching vereinbart worden.

Sandra Schulte

Deine Meinung ist uns wichtig

*