Elternbrief 15.6.

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

nach der Amok-Drohung, die unsere Schulgemeinschaft am letzten Freitag in Furcht und Sorge versetzt hat, konnte heute der Schulbetrieb für die anwesenden Jahrgangsstufen wieder geordnet starten.

Die Schülerinnen und Schüler haben in Gesprächen mit ihnen mir gegenüber eine realistische Einschätzung der Situation geäußert und dargelegt,  dass sie trotz dieser gesamten Umstände Vertrauen in die Einschätzung der Polizei, dass es sich um eine Androhung ohne konkrete Gefahr handele, haben.

Nach der aktuellen Auswertung, die heute seitens der Polizei erneut erfolgt ist, bleibt es bei dieser Bewertung. Die Polizei wird in den nächsten Tagen weiterhin während der Schulbetriebszeiten regelmäßig Streifen an der Schule vorbeischicken.

Die Ermittlungen, wer die Amok-Drohung auf Twitter verursacht hat, sind abgeschlossen worden. Der Urheber der Androhung konnte nicht ermittelt werden. Die Polizei geht von einem „Fake-Profil“ aus.

Freundliche Grüße

Markus Ratajski, Schulleiter

                                                                                    Attendorn, den 15. Juni 2020

 

Speak Your Mind

*